März 2014 – die Saison ist eröffnet

Grandioser Saisonauftakt schon im März

Große Pechlibelle und Gebänderte Prachtlibelle läuten die neue Saison ein!

Hallo liebe Libellen-Freundinnnen und -Freunde,

wie in jedem Jahr findet ihr hier im LibellenWissen-Blog aktuelle Informationen zum Verlauf der sich bereits auf den Flügeln befindenden Libellenarten. Dazu brauche ich natürlich wieder eure Unterstützung. Bitte meldet mir per Mail die Libellenarten, welche ihr 2014 erstmalig beobachten konntet, welche hier weiter unten in diesem Blog-Beitrag noch nicht aufgelistet sind. Schaut bitte immer wieder mal vorbei, der Artikel wird von März bis Mai 2014 regelmäßig aktualisiert. Da davon auszugehen ist, dass die meisten Arten bis zum Juni bereits geschlüpft sind, endet die Auflistung dann wie gehabt.

Der recht milde und kurze Winter hat es schon erahnen lassen, dass es im Jahr 2014 ein paar Überraschungen geben könnte, wofür doch schon die frühen Winterlibellen-Beobachtungen sprachen. Weiterlesen

Taschenlexikon der Libellen Europas – endlich im Handel

Alle Arten von den Azoren bis zum Ural im Porträt

Autoren: Hansruedi Wildermuth und Andreas Martens

Probe gelesen und rezensiert von Andreas Th. Hein

Hallo meine lieben Libellen-Freundinnen und Freunde,

gerade noch rechtzeitig vor dem Beginn der neuen Schlupfsaison ist das bereits seit Oktober angekündigte Lexikon erschienen.

Am 15.03.2014 durfte ich das Werk erstmals auf der GdO Tagung in Kiel begutachten.

Ich wartete schon mit Spannung auf das Buch, da mich beide Autoren bereits mit Ihren zuvor erschienenen Werken begeisterten. Hansruedi Wildermuth mit, „Die Falkenlibellen Europas“ und Andreas Martens mit, „Die Federlibellen Europas“, beide erschienen in „Die Neue Brehm-Bücherei“ – Westarp Wissenschaften. Schon vor einigen Jahren durfte ich die beiden Naturwissenschaftler auf den Tagungen der Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen persönlich kennen lernen und ihren fantastischen Vorträgen lauschen. 2 Wissenschaftler aus Leidenschaft und genau das bekommt der Leser auch beim neuen Taschenlexikon der Libellen Europas zu spüren.

Allein die erste äußerliche in Augenscheinnahme des Buches entlockte mir spontan Weiterlesen

Frühstart in die Libellensaison 2014

Die ersten fliegenden Winterlibellen wurden gesichtet

WiLis* im Februar 2014

Hallo liebe Libellen-, Natur- und Fotofreunde,

wie die meisten von euch bereits wissen, sind die Winterlibellen stets die ersten Libellen einer neuen Saison. 

Die Winterlibellen sind die einzige als Imago überwinternde Weiterlesen

Druckfrisch – Mecklenburg-Vorpommerns Libellenatlas

Verbreitungsatlas der Libellen Mecklenburg-Vorpommerns

Autoren: André Bönsel und Michael Frank

Kurz vorgestellt und bewertet von Andreas Th. Hein

Hallo meine lieben Libellen- und Naturfreunde,

heute bringe ich euch ein kürzlich erschienenes Buch näher, welches von den beiden Libellenkundlern, André Bönsel und Michael Frank in mühsamer, sehr liebevoller, ca. 4 Jahre andauernden Feinarbeit entstanden ist, um die Vorkommen der Libellenarten unseres nordöstlichsten Bundeslandes zu erläutern. NABU Libellenatlas MVP Buchcover

Ich las und staunte! Vor noch rund 100 Jahren gab es nur einen einzigen Naturkundler, der sich in MVP mit den so herrlich bunt schillernden Libellen beschäftigte. Sicherlich haben das Internet und die digitale Fotografie einen großen Weiterlesen

April 2013, die Rückkehr der Winterlibellen

Das Warten auf den Beginn der Libellensaison 2013 ist beendet

Winter ade oder alle Jahre wieder

Libellen im April 2013, Winterlibellen und Frühe Adonislibellen ……

Hallo meine lieben Libellenfreundinnen und Libellenfreunde,

wie in den vergangenen Jahren werde ich euch auch im Frühjahr 2013 über die in den Monaten April und Mai, dann bereits schlüpfenden Libellen-Arten informieren. Dazu hoffe ich natürlich wieder auf eure rege Beteiligung. Bitte meldet mir per Mail die Libellenarten, welche ihr in diesem Jahr erstmalig beobachten konntet und hier weiter unten in diesem Artikels noch nicht aufgelistet sind. Schaut bitte immer wieder mal vorbei, der Beitrag wird von April bis Mai 2013 ständig aktualisiert und im Juni leider nicht mehr, da die meisten Arten bis dahin geschlüpft sein sollten.

Den frisch hinzu gewonnenen Libellenfreund(inn)en möchte ich nicht vorenthalten, dass es tatsächlich Libellen gibt, die nicht, wie bei allen anderen Libellen-Gattungen sonst üblich, als Ei oder Larve überwintern. Die Winterlibellen schlüpfen bereits im Juli/August des Vorjahres und beziehen als flügfähiges Insekt während des Winters, oftmals mehrere Kilometer vom Schlupfgewässer entfernt, vom Wind geschützte Quartiere. In Mitteleuropa haben wir es mit 2 Winterlibellen-Arten der Gattung Sympecma (Winterlibelle), aus der Familie der Teichjungfern (Lestidae) zu tun, die da wären die Gemeine Winterlibelle und die sehr seltene Sibirische Winterlibelle.

In diesem Jahr sind die Libellen aufgrund des langen Winters etwas später dran, Weiterlesen

Libellenfotos gesucht

LibellenWissen.de braucht eure Unterstützung

Fotos verschiedener nord- und südeuropäischer Libellenarten gesucht!

Darüber hinaus fehlen noch einige Libellenarten Österreichs und der Schweiz zur Vervollständigung der Artensteckbriefe aller Libellen Europas.

Hallo Libellenfreunde, Naturfreunde und Fotofreunde,

wie ich von vielen meiner regelmäßigen Libellenwissen.de  Besucher bereits mehrfach bestätigt bekam, weiß man meine Arbeit sehr zu schätzen. Insbesondere meine stetigen Bemühungen diese Seite weiterhin auszubauen, Neuigkeiten zu präsentieren, Interessantes aus dem Leben der Libellen zu veröffentlichen, kommt offensichtlich sehr gut bei euch an, was mich natürlich sehr freut. Ganz besonders erfreulich ist der große Zuspruch vieler Libellenfreunde unserer Nachbarländer, wie Österreich, der Schweiz, Lichtenstein, Luxemburg, Frankreich, Niederlande, Dänemark, Polen, Tschechien, Spanien, Italien und mittlerweile auch weit über die Grenzen hinaus.

Bisher konzentrierte ich mich hauptsächlich auf die in Deutschland vorkommenden Libellenarten, was aber beispielsweise für meine Besucher aus Österreich und der Schweiz oftmals nicht ausreicht. So habe ich in den letzten Tagen damit begonnen die Artprofile um den jeweiligen Gefährdungstatus gemäß der Roten Liste Österreichs und der Schweiz zu erweitern. Mit den Kleinlibellen Weiterlesen