Die Libellensaison 2015 ist eröffnet

Beginn der Emergenz im Jahr 2015. Es ist soweit!

Hallo liebe Libellen-Freundinnen und -Freunde,

wie in jedem Jahr findet ihr hier im LibellenWissen-Blog aktuelle Informationen zum Verlauf der sich bereits auf den Flügeln befindenden Libellenarten. Um halbwegs aktuell sein zu können, benötige ich natürlich erneut eure Unterstützung. Bitte meldet mir per Mail die Libellenarten, welche ihr in diesem Jahr 2015 schon beobachten konntet. Schaut bitte Weiterlesen

Gefleckte Heidelibelle ist Libelle des Jahres 2015

Sympetrum flaveolum Bestände in den letzten Jahren stark rückläufig

nun ist es wieder soweit, die Libelle des Jahres wurde gekürt.

Hallo meine lieben Natur- und Libellen-Freunde,

Wie in jedem Jahr seit 2011, wurde vom Fachverband der Libellenkundler Deutschlands (Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen e.V.) , kurz GdO e.V. und vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., kurz BUND, eine Libellenart gewählt, die stellvertretend nicht nur für die ohnehin gefährdete Tiergruppe Libellen – Odonata, sondern auch als Beispiel für die Bedrohung unserer gesamten Natur steht, insbesondere auf den Artenschwund somit auf den Schutz und Erhalt der Artenvielfalt aufmerksam machen soll. Leider stehen aktuell 48  der  81 heimischen Libellenarten auf der Roten Liste. Die Gefleckte Heidelibelle wird bundesweit als „gefährdet“ (Rote Liste 3) eingestuft, wobei die Vorkommen Weiterlesen

Libellen mit Milbenbefall – Datensammlung Mitmachaktion

Aufruf zur Mithilfe für wissenschaftliche Datenerhebung ist beendet

Du hast eine mit Milbenlarven besetzte Libelle fotografiert?

Aktion ist beendet! Bitte keine Meldungen mehr einsenden!

Hallo liebe Libellen-, Naturfreundinnen und -freunde,
im Jahr 2013 haben wir Beobachtungen von der Südlichen Heidelibelle – Sympetrum meridionale, insbesondere solche mit Befall von Milbenlarven, gesammelt.

Darüber wird in der nächsten Libellula (Fachzeitschrift der GdO e.V.) ein kleiner Artikel erscheinen. Autoren sind Andreas Martens, Hansruedi Wildermuth und wir, Hanns-Jürgen Roland und Andreas Th. Hein. Das pdf der Libellula-Arbeit zu S. meridionale und Milben Weiterlesen

März 2014 – die Saison ist eröffnet

Grandioser Saisonauftakt schon im März

Große Pechlibelle und Gebänderte Prachtlibelle läuten die neue Saison ein!

Hallo liebe Libellen-Freundinnnen und -Freunde,

wie in jedem Jahr findet ihr hier im LibellenWissen-Blog aktuelle Informationen zum Verlauf der sich bereits auf den Flügeln befindenden Libellenarten. Dazu brauche ich natürlich wieder eure Unterstützung. Bitte meldet mir per Mail die Libellenarten, welche ihr 2014 erstmalig beobachten konntet, welche hier weiter unten in diesem Blog-Beitrag noch nicht aufgelistet sind. Schaut bitte immer wieder mal vorbei, der Artikel wird von März bis Mai 2014 regelmäßig aktualisiert. Da davon auszugehen ist, dass die meisten Arten bis zum Juni bereits geschlüpft sind, endet die Auflistung dann wie gehabt.

Der recht milde und kurze Winter hat es schon erahnen lassen, dass es im Jahr 2014 ein paar Überraschungen geben könnte, wofür doch schon die frühen Winterlibellen-Beobachtungen sprachen. Weiterlesen

Die Libelle des Jahres 2014

Gefährdet, geschützt, 2014 gekürt, die Kleine Moosjungfer

Weiße Nase, schwarzer Körper mit roten oder gelben Flecken und nur 35 mm lang,

im Jahr 2014 ist die Kleine Moosjungfer (Leucorrhinia dubia) ganz groß

 
Hallo liebe Natur- und Libellen-Freunde,

nun ist es wieder soweit, sie steht fest, die Libelle des Jahres 2014. Wie in jedem Jahr, seit 2011, wurde vom Fachverband der Libellenkundler Deutschlands (Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen e.V.) , kurz GdO e.V. und vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., kurz BUND, eine Libellenart gewählt, die stellvertretend nicht nur für die ohnehin gefährdete Tiergruppe Libellen – Odonata, auch als Beispiel für die Bedrohung unserer gesamten Natur steht, insbesondere auf den Artenschwund somit auf den Schutz und Erhalt der Artenvielfalt aufmerksam machen soll.

Die Kleine Moosjungfer mit dem schönen wissenschaftlichen Namen Leucorrhinia dubia, weist genau wie die im Jahr  2013 gekürte Speer-Azurjungfer (Coenagrion hastulatum) auf den Verlust Weiterlesen

Gesucht wird Sympetrum meridionale

Aktion ist beendet! Auswertung wurde bereits publiziert!

Wer hat im Jahr 2013 die Südliche Heidelibellen gesehen?

Du hast eine Südliche Heidelibelle in Deutschland  fotografieren können?

Aktion ist beendet! Seit dem 15.01.2015 steht die wissenschaftliche Arbeit für euch zum download bereit: Roland & Stuebing 2014 Libellula 33/1-2 Ausbreitung Südliche Heidelibelle in Deutschland

Hallo liebe Libellen-, Naturfreunde, Makro-Fotografen und interessierter Besucher,
meine regelmäßigen LibellenWissen.de Nutzer kennen bereits meine „Hilfeaufrufe„, mit denen ich gelegentlich um eure Unterstützung für wissenschaftliche Auswertungen bitte. So ist es auch heute wieder der Fall und ich freue mich auch zahlreiche neue Besucher willkommen heißen zu dürfen.

In diesem Jahr tauchte in fast allen Teilen Deutschlands vermehrt, vermutlich aufgrund der teils tropischen Temperaturen, die Südliche Heidelibelle auf.

Weibchen: Erkennungsmerkmale anliegende Legescheide, helle Beine, fast zeichnungslose Brust, kaum Schwarzanteile an Brust und Hinterleib

Weibchen: Erkennungsmerkmale anliegende Legescheide, helle Beine, fast zeichnungslose Brust, kaum Schwarzanteile an Brust und Hinterleib

Wie der Name schon sagt, hat diese Heidelibellenart ihren ursprünglichen Verbreitungsschwerpunkt im Süden Europas und kam im vergangenen Jahrhundert gelegentlich als Gast zu uns. In einigen Regionen Deutschlands ist sie mittlerweile zum festen Bestandteil unserer heimischen Fauna geworden.

Mein lieber Kollege Hanns-Jürgen Roland, ein sehr engagierter Libellenkundler aus Hessen, beschäftigt sich schon seit Weiterlesen